Tag: Podcast

Episode 7 – Explicit

Am 28.07. trafen sich der liebe Rio, den ihr vielleicht aus dem Podcast “Am Zapfhahn” kennt, und ich zu einem gemeinsamen Klönschnack in Herne.
Diese Episode ist nichts für schwache Nerven. Sie ist in höchstem Maße inkorrekt, enthält Kraftausdrücke und sexuelle Inhalte. Und Wind. Viel Wind. Ich bitte nicht um Entschuldigung.

Lehnt euch zurück und genießt 2,5 Stunden Blödsinn mit einem meiner liebsten Blödsinnredner!


Episode 3 – Lömögraphie

Die erste Episode mit einem Gast!

Vergangenen Samstag saß ich zusammen mit dem Olli auf der Terrasse und wir haben uns ein bisschen über Fotografie bzw. Lomographie unterhalten, da diese unser beider Lieblingshobby darstellt. Nebenbei fahren Trecker vorbei, zwitschern die Vögel, gackern die Hühner und der Nachbar sägt Holz – erschreckt euch also nicht über die dezente Geräuschkulisse.

Es kam vereinzelt die Rückmeldung auf, ich solle doch bitte Shownotes zu meinen Episoden schreiben. Ich hoffe, es reicht euch, wenn ich ein paar informative Links und Fotos anhänge. Zu mehr reicht meine Muße dann gerade doch nicht aus 😉


Links zum Thema:

 

Immer die aktuellsten Fotos von mir findet ihr natürlich wie immer auch bei Facebook und Flickr!

Episode 2 – Festivals und (Sommer)Wahnsinn

Kinners. Episode 2. Dieses Mal mit Berichten von Brummifahrten, Party.San Open Air, Summer Breeze und dem allgemeinen Katzenwahnsinn.
Leider habe ich vergessen, die Danksagungen und allgemeinen Anmerkungen gleich zu Anfang zu nennen. Wenn euch also die Festivalberichte nicht interessieren, spult vor bis zu den letzten Minuten vor Ende.
Das Intro kommt dieses Mal vom lieben Torsten alias Krizpin.

Außerdem möchte ich mich entschuldigen: der Podcast vom Steven heißt natürlich nicht “Don’t worry be Happy” sondern “Don’t worry be Heavy“. Dieser Fehler konnte mir unterlaufen, weil mein Freund so nuschelt und im Übrigen weiß der Steven ja nicht mal meinen Namen, also… (;

Aufnahme dieses Mal mit ohne alles. Also nur mit Telefon. Und nun viel Spaß!


Episode 1 – Vorstellung

Wooooooooow! *tröt*

Freunde, ich glaub’s noch gar nicht. Ich habe es nach nunmehr drei Monaten der Planung und des Indenarschtretens von Twitterseiten geschafft, meine erste Podcastepisode zu produzieren.

Ich hatte technische Probleme, ich bin unvorbereitet, aber Auphonic hat eine wirklich gute Arbeit geleistet. Meine zu leise Mikrofoneinstellung wurde hervorragend angeglichen, ich höre mit meinen schlechten Öhrlis kein Rauschen oder Brummen mehr und ich habe doch tatsächlich, wider der Ansage am Ende der Episode, noch ein In- und Outro hinzugefügt.

Ich danke schon einmal ganz rechtherzlich dem wundervollen Olli für die Website, dem Torstn für das häufige Indenarschtreten und Nachfragen, dem Geheimrat für die finale Lösung meines technischen Problems und allen anderen Twitterinnen und Twitterern, die mich begleitet haben und mir Tipps gegeben haben. Danke.

So, nun viel Spaß mit meiner Vorstellung (: